Mit Anke Mouni Meyer durch turbulente Zeiten

In Zeiten, wo es hoch her geht haben wir manchmal das Gefühl, es geht uns an den Kragen. Alle wollen etwas von uns und wir selbst setzen meist noch einen drauf und machen uns mehr Termine als uns lieb sind. Kennst Du das? Rheuma und Stress? Die wichtigsten Tipps, um hohe Anforderungen zu meistern. TiPP … weiterlesenMit Anke Mouni Meyer durch turbulente Zeiten

Rheuma und die Seele

Rheuma und die Seele Ich habe mich im Laufe meines Lebens ganz intensiv mit mir und meinen Gefühlen auseinandergesetzt und verschiedene Therapien gemacht, um meine Seele zu ergründen, von Konflikten, Trauer und Wut zu befreien oder einen besseren Umgang damit zu finden. Ich kann sagen, dass es mir gelungen ist und die meisten der Therapien … weiterlesenRheuma und die Seele

8 Tipps für einen guten Start in den Frühling

Der Frühling ist spürbar. Die Energie in der Natur bewegt sich nach oben und das ist genau das, was auch in uns passiert. Die Leber braucht jetzt unsere Unterstützung, um die Bewegung, die in der Natur stattfindet, mitmachen zu können. Die Leber Unsere Leber ist für den harmonischen Energiefluss im Körper zuständig, speichert Blut, versorgt … weiterlesen8 Tipps für einen guten Start in den Frühling

10 Tipps für die richtige Ernährung bei rheumatischen Erkrankungen

Hat das, was wir täglich essen einen Einfluss auf unser Wohlbefinden? Können wir damit rheumatische Schmerzen lindern? 10 Tipps für die richtige Ernährung bei rheumatischen Erkrankungen! Nachdem mein Blog von mytherapyapp.com zu den besten 9 Rheuma Blogs gewählt wurde, habe ich mir überlegt etwas für den Blog von mytherapy zu schreiben. Natürlich musste es etwas … weiterlesen10 Tipps für die richtige Ernährung bei rheumatischen Erkrankungen

Ernährungsseminar in der Familienbildungsstätte Blankenese

Hier wird schwer gearbeitet ..:-) Ich habe das Basisseminar besucht und bin mehr als zufrieden gewesen! Mouni hat uns neben wunderbar leckeren, einfachen und auf Rheuma abgestimmten Rezepten auch mit allerhand anderer hilfreicher Tipps versorgt! Der Austausch mit den anderen Teilnehmern war ebenfalls ein echter Gewinn. Das Seminar hat sich für mich in jeder Hinsicht … weiterlesenErnährungsseminar in der Familienbildungsstätte Blankenese

Medikamente bei Rheuma? Wie entscheide ich mich? Ein Interview!

Viele von uns sträuben sich mit Händen und Füßen dagegen, Medikamente gegen ihre rheumatischen Beschwerden einzunehmen, aus Angst vor den Nebenwirkungen, die, wenn man sich einmal den Beipackzettel durchliest, nicht ganz ohne sind.

Andere hingegen nehmen die Angebote der Schulmedizin an. Die Resultate sind sehr unterschiedlich.

Einigen geht es dauerhaft richtig gut und für andere wiederum beginnt eine Odyssee von ständigen Arztbesuchen und der Einnahme von vielen verschiedenen Medikamenten.

Es gibt aus meiner ganz persönlichen Sicht keine pauschale Antwort darauf. Es kommt darauf an, was du möchtest, womit du dich wohlfühlst und was es für Alternativen gibt. Und natürlich auch, wie hoch der Leidensdruck ist.

Was spricht für die Einnahme von Medikamenten?

Erst einmal Schmerzlinderung und damit eine enorme Verbesserung deiner Lebensqualität. Die Schattenseiten können – müssen aber nicht – unangenehme Begleiterscheinungen sein, wie Haarausfall, ein Gefühl von Vergiftung, Belastung der Leber usw.

Meiner Ansicht nach, kannst du schulmedizinische Behandlungen auch sehr gut kombinieren mit alternativen Therapien. Und falls du dich gegen die „Chemie“ entscheiden solltest, sind alternative Therapien – einschließlich Ernährungstherapien – wirklich notwendig.

Ein neuer Weg nach 20 Jahren ausschließlich alternativer Behandlungen!

Meine Freundin Yanik, hat mich jedenfalls überrascht mit ihrer Entscheidung, nach 20 Jahren rheumatoider Arthritis und ausschließlich alternativer Behandlungen, MTX zu nehmen. Sie ist schmerzfrei dadurch und braucht, da sie weiterhin auf ihre Ernährung achtet, relativ wenig MTX.

Ich selbst habe mir auch noch einmal Gedanken darüber gemacht. Wie du vielleicht schon gelesen hast, auf der „Über mich Seite“ habe ich mich dagegen entschieden und mich stattdessen intensiv mit meinem täglichen Essen befasst. Es hat funktioniert und ich bin schmerzfrei. Zum Glück.

Wo stehst du mit deiner Entscheidung?

Für dich oder jemand anderes kann etwas vollkommen anderes richtig sein. Wie gehst du mit diesem Thema um? Wozu hast du dich entschieden? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!! Danke!

Hier gibt es noch eine sehr gute Erklärung zur makrobiotischen Ernährung für dich. makrobiotik-mehr-als-nur-eine-ernaehrungsweise

Lisa! Schmerzfrei mit Ernährung, Bewegung & Meditation – ein Interview.

Hier ist es! Das zweite Video, das dir Mut machen wird, dran zu bleiben an deiner Gesundheit und an deinem Wunsch, dich wieder wohlzufühlen in deinem Körper. Viele Wege führen nach Rom. Und Lisa ist ihren ganz eigenen Weg gegangen. Sie wollte ein Leben mit Schmerzen nicht hinnehmen Die Ernährung, was auch mein großes Thema … weiterlesenLisa! Schmerzfrei mit Ernährung, Bewegung & Meditation – ein Interview.

Blasenentzündung? Und was du dagegen tun kannst!

Hast du schon einmal eine Blasenentzündung gehabt? Wenn nicht, dann sei froh! Eins ist klar, wenn du sie hast, willst du sie so schnell wie möglich wieder loswerden, bevor die Schmerzen unerträglich werden. Meistens landest du beim Arzt und lässt dir nur zu gern Antibiotika verschreiben, weil die Schmerzen innerhalb weniger Stunden weg sind und … weiterlesenBlasenentzündung? Und was du dagegen tun kannst!

Ein Video für dich. Schau rein! Es macht Mut.

Was ist es was wir brauchen, wenn wir unter chronischen Beschwerden leiden? Auf jeden Fall ein paar liebe Menschen, die uns Mut machen und uns aufbauen, wenn wir nicht weiter wissen. Das jedenfalls war für mich unendlich wichtig. Menschen, die mitfühlend sind und sich nicht scheuen mir auch mal einen kleinen Tritt in den Popo … weiterlesenEin Video für dich. Schau rein! Es macht Mut.