Welches Kraut für was? Menschen mit Rheuma wollen lecker essen!

Fragst Du Dich auch manchmal, welches Kraut passt zu welchen Speisen? Möchtest Du auch wissen, wie Du Dein Essen noch leckerer machen kannst? Und wie Du mit Kräutern sogar Deine Gesundheit stärkst? Das ist nicht nur für Menschen mit Rheuma wichtig. Eine kleine Menge jeden Tag reicht übrigens völlig aus. Hier habe ich einige schöne Informationen für Dich.

Bohnenkraut wirkt nützlich bei Blähungen, Völlegefühl, Kältegefühl, Appetilosigkeit, es wirkt die Mitte, löst Schleim. Lecker in Salat, Rosenkohl, grüne Bohnen, Sauerkraut, Eintopf und zu Pilzen.

Dillspitzen wirken wärmend, fördern die Durchblutung, wirken appetitanregend, sind nützlich gegen Blähungen und Völlegefühl. Sie passen gut zu Gurken, Fischgerichten, Saucen, Salaten.

Estragon ist nützlich bei Verdauungsträgheit, Muskelkrämpfen, Nervosität, Schlafstörungen und es wirkt durchblutungsfördernd. Passt gut zu Lachs, Gemüsegerichten und Salatsaucen.

Ingwer frisch wärmt die Mitte, regt den Appetit an, wandelt Nässe um, löst Stagnation und öffnet mild die Oberfläche und vertreibt innere Kälte, Gemüse, Chutneys, Obstspeisen, Marinaden, Saucen

Kardamom leitet Feuchtigkeit aus dem Gewebe aus, fördert das Wasserlassen, Reis, Porridge, Süßspeisen, Kidneybohneneintopf,

Kresse wirkt leicht wärmend, gut bei innerer Anspannung, wirkt blutverdünnend, wirkt Gefäßverengung entgegen, passt gut zu Suppen, Gemüsegerichten, Saucen.

Koriandersamen wirken gegen Blähungen, Völlegefühl im Oberbauch, Aufstoßen, Übelkeit & Erbrechen. Passt sehr gut bei Hülsenfrüchten, Kohl, Fisch, Kompott, Süßspeisen.

Kümmel nützlich bei krampfartigen Blähungen, Völlegefühl, Fettunverträglichkeit, passt gut zu Getreide, Hülsenfrüchte, Kohl, Wurzelgemüse, deftige Speisen,

Lorbeer bei Fettunverträglichkeit, Trübsinn, wirkt wärmend. Lecker zu Rotkohl, Weißkohl, Seitangulasch.

Rosmarin einsetzbar bei nächtlichen Wasserlassen, Fettunverträglichkeit, Müdigkeit, innere Kälte, wärmend. Es schmeckt gut zu Gemüsegerichten wie Backgemüse, weiße Bohneneintopf, Fisch aus dem Backofen, Süßspeisen.

Petersilie leicht wärmend, hilft bei Wasseransammlung, Müdigkeit, Blähungen, gut bei feuchte Hitze, Feuchtigkeit, passt zu Salaten, Suppen, Eintöpfen, weiße Bohnen, Reisgerichten, Hirsegerichten.

Thymian nützlich bei innerer Kälte, nächtliches Wasserlassen, bei Kälte, löst Schleim (Husten). Passt zu Hülsenfrüchten, Gemüse wie Fenchel, Kürbis, buntes Backgemüse, Fisch, Pilzsaucen, Eintöpfen.

Schnittlauch wirkt wärmend, nützlich gegen innere Kälte und bei kalten Füßen. Passt zu gekochten Gemüsesalat, Suppen, Gemüsemus, Salatsaucen.

Quellen für die Wirkung der Kräuter: Chinesische Diätetik von Stefan Englert, Genuss ohne Reue von Eva Matzke

Hast Du ein Lieblingskraut? Wie verwendest Du es? Ich freue mich auf Deinen Kommentar.

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Aktuelle Blogbeiträge

Tipp
Anke Mouni Meyer

Tun dir die Füße weh?

In diesem Video erfährst du, wie Du Fußschmerzen mit Hilfe der Podosohlen linderst oder sogar ganz verschwinden lässt. Ich selbst habe die Podosohlen vor ein

Weiterlesen »
Seminar
Anke Mouni Meyer

Frühstück

Im ersten Halbjahr habe ich zwei Frühstücksseminare angeboten, die großartig angenommen wurden. Glück pur! Hier findest du Feedback und Fotos zum Seminar. Das nächste Seminar

Weiterlesen »

Eat&Move
Anke Mouni Meyer 
Daimlerstraße 20 | 22763 Hamburg
Kontakt
Telefon: 040 39901243
E-Mail: info@eat-and-move.de

Ⓒ Anke Mouni Meyer, Eat & Move Hamburg 2021
Meine 5 besten Rezepte geschenkt!
Hol Dir den Eat&Move-Newsletter!
Erhalte ab sofort regelmäßig tolle Tipps, leckere Rezepte und spannende Infos zum Thema „Ernährung bei Rheuma“. Als Dankeschön habe ich dir 5 meiner besten Eat & Move-Rezepte zusammengestellt, die wie immer ganz leicht nachzukochen sind.
Du kannst Dich jederzeit von diesem Newsletter abmelden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Hier geht’s zur Datenschutzerklärung

Meine 5 besten Rezepte geschenkt!

Hol Dir den Eat&Move-Newsletter!

Erhalte ab sofort regelmäßig tolle Tipps, leckere Rezepte und spannende Infos zum Thema „Ernährung bei Rheuma“. Als Dankeschön habe ich dir 5 meiner besten Eat & Move-Rezepte zusammengestellt, die wie immer ganz leicht nachzukochen sind.
Du kannst Dich jederzeit von diesem Newsletter abmelden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Hier geht’s zur Datenschutzerklärung