Tabulé – ein leckerer sommerlicher Salat – zwei Varianten: mit Gluten und ohne!

Zutaten

1 Tasse Bulgur, 1 Tasse heißes Wasser, 1 Broccoli, 1 großes Bund glatte Petersilie, frische Minze, 2 EL Olivenöl, 1 EL Leinöl (optional), Saft einer Zitrone, 3/4 Stück Gurke, 1 Zwiebel, 1 Prise Curcuma, Salz

Zubereitung

Den Bulgur in eine Schüssel geben und 1 Tasse Wasser (leicht gesalzen) übergießen und 30 min ausquellen lassen. Dabei den Deckel drauflegen.

Broccoli in Röschen schneiden und in wenig Wasser mit einer kleinen Prise Salz gar kochen. Aus dem Topf nehmen und abtropfen lassen.

Die Gurke in kleine Würfel schneiden. Ich lasse das Innere immer drin.

Bulgur aus dem Topf nehmen, abkühlen lassen und die Zwiebel in feine Streifen schneiden und mit dem Bulgur vermischen.

Die Petersilie und die Minze (ca. 4 – 5 Blätter), grob hacken und unter den Bulgur geben.

Aus dem Zitronensaft und dem Olivenöl eine Marinade rühren und unter den Bulgur mischen.

Die Broccoliröschen und die Gurkenstücke vorsichtig unter das Tabouleh geben.

Normalerweise findest du Tomaten in diesem tollen Sommersalat. Ich bin immer etwas vorsichtig mit Tomaten (Nachtschattengewächs), aber wenn es sehr heiß draußen ist nehme ich auch gern mal Kirschtomaten. Diese machen den Salat noch saftiger.

Dafür überbrühe die Kirschtomaten mit kochendem Wasser, ziehe die Haut ab und hebe es unter den Salat. Köstlich.

Glutenfreie Variante:

Du nimmst einfach Quinoa. Nimm 1,5 Tassen und koche Quinoa nach Packungsanweisung gar.

Alles weitere wie oben beschrieben. Beides ist sehr lecker.

Dazu passen: Frittierte und marinierte Tofuscheiben, Tempeh gebraten, Fisch, Humus

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Aktuelle Blogbeiträge

Rezept
Mouni

Pflaumenkuchen mit Vanillesauce

Ergibt 8 Stück  20 Min. Vorbereitung 70 Min. Backzeit bei 180 Grad Ober- Unterhitze Trockene Zutaten:  ½ Tasse feine Haferflocken 1  Tasse Dinkelmehl  ½ Tasse

Weiterlesen »
Tipp
Anke Mouni Meyer

Tun dir die Füße weh?

In diesem Video erfährst du, wie Du Fußschmerzen mit Hilfe der Podosohlen linderst oder sogar ganz verschwinden lässt. Ich selbst habe die Podosohlen vor ein

Weiterlesen »
Seminar
Anke Mouni Meyer

Frühstück

Im ersten Halbjahr habe ich zwei Frühstücksseminare angeboten, die großartig angenommen wurden. Glück pur! Hier findest du Feedback und Fotos zum Seminar. Das nächste Seminar

Weiterlesen »

Eat&Move
Anke Mouni Meyer 
Daimlerstraße 20 | 22763 Hamburg
Kontakt
Telefon: 040 39901243
E-Mail: info@eat-and-move.de

Ⓒ Anke Mouni Meyer, Eat & Move Hamburg 2021
Meine 5 besten Rezepte geschenkt!
Hol Dir den Eat&Move-Newsletter!
Erhalte ab sofort regelmäßig tolle Tipps, leckere Rezepte und spannende Infos zum Thema „Ernährung bei Rheuma“. Als Dankeschön habe ich dir 5 meiner besten Eat & Move-Rezepte zusammengestellt, die wie immer ganz leicht nachzukochen sind.
Du kannst Dich jederzeit von diesem Newsletter abmelden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Hier geht’s zur Datenschutzerklärung

Meine 5 besten Rezepte geschenkt!

Hol Dir den Eat&Move-Newsletter!

Erhalte ab sofort regelmäßig tolle Tipps, leckere Rezepte und spannende Infos zum Thema „Ernährung bei Rheuma“. Als Dankeschön habe ich dir 5 meiner besten Eat & Move-Rezepte zusammengestellt, die wie immer ganz leicht nachzukochen sind.
Du kannst Dich jederzeit von diesem Newsletter abmelden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Hier geht’s zur Datenschutzerklärung