5 gute Gründe Umeboshi in deine Ernährung aufzunehmen

Über die Umeboshi muss ich jetzt ein paar Worte verlieren, weil sie wirklich sehr vielseitig einsetzbar und unschlagbar gut ist für unsere Gesundheit. Ich setze sie deshalb auch gern für die Ernährung bei Rheuma ein.

In Asien genießt die Umeboshipflaume ein hohes Ansehen, da sie ein konzentrierter Basenspender ist. Sie wird sogar die „Königin der alkalischen Nahrung“ genannt.

Was sind Umeboshi-Pflaumen?
Umeboshipflaumen sind unreif geerntete Früchte, der Aprikose sehr ähnlich, die getrocknet und dann in Salz und Shiso Blättern eingelegt werden. Die Früchte werden dabei milchsauer vergoren und nehmen bei diesem Prozess die rote Farbe der Shiso Blätter an. Dann sehen sie aus wie Pflaumen. Die Umeboshi Pflaume kannst du in Reis mitkochen, anstatt Salz zu benutzen. Du kannst sie zu Fisch essen und eine Vielzahl von Heilgetränken daraus machen.

Ein weiteres Produkte hergestellt aus Umeboshi Plfaumen ist die Umeboshi Paste – sie ist um einiges günstiger und die Wirkung soll etwas schwächer sein.
Aus den Pflaumen, die nicht mehr ganz so hübsch sind wird Umeboshi Paste hergestellt. Du kannst sie benutzen, um Salatsaucen zu verfeinern, Suppen zu würzen, Hülsenfrüchten einen leicht erfrischenden Kick zu geben, Pasten mit Sesammus zusammen zu rühren, sie eignet sich zum Würzen einer Avocadocreme, sie passt zu gestampften Hokkaidokürbis zusammen mit weißem Tahin (Sesammus) und Umeboshi Paste und vieles mehr.

Und es gibt noch ein weiteres Lebensmittel – ein Beiprodukt bei der Produktion von Umeboshi Pflaumen
Die Flüssigkeit, die beim Einlegen der Pflaumen entsteht wird  Umeboshi Essig genannt. Es ist eine Art Obstessig, den wir zum Würzen von Suppen, Salatsaucen oder auch Hülsenfrüchten einsetzen können.

Wie wirkt Umeboshi?
Es heißt, dass 10 Gramm Umeboshi, die Säurewirkung von 100 g reinen Zucker neutralisieren kann. Enorm, finde ich!

Wann setze ich Umeboshi ein?
1. Bei Müdigkeit, die aus der Übersäuerung des Blutes resultiert, weil du vielleicht zuviel Weissbrot, Zucker, Wurst und Käse gegessen hast oder einfach zuviel Stress hattest.

2. Bei Verdauungsproblemen wie Verstopfung oder Durchfall. Sie reguliert die Verdauung und wirkt antibakteriell – gut also auch bei Reisen in Ländern wie Indien, wo du dir nicht sicher sein kannst, mit welche Bakterien du es aufnehmen musst. Zur Stärkung deines Magens und Darms, wenn du z. B. anfällig für  Magendarmgrippe bist.

3. Sie hilft der Leber, belastende Chemikalien – wie Medikamente –  aus dem Blut zu waschen.

4. Sie beugt einem Kater vor, bei Alkoholgenuss. Am besten du trinkst dann noch an dem gleichen Abend ein Getränk mit Umeboshi-Pflaume, bevor du ins Bett gehst. Überbrühe dafür eine Umeboshi Pflaume mit heißem Wasser oder mit Kukichatee, trinke es aus und esse auch die Pflaume. Falls du sehr über die Stränge geschlagen hast, nimmst du einfach 2 Umeboshi Pflaumen. Und wenn du nur Ume-Paste im Haus hast, kannst du diese auch ersatzweise nehmen – anstatt Umeboshi Pflaumen. Dann nimmst du ca. einen gestrichenen Teelöffel Paste auf eine Tasse Tee.

5. Sie ist auch sehr zu empfehlen bei starker Schwangerschaftsübelkeit. Mische dafür einen TL Umeboshi Paste mit Honig und überbrühe beides zusammen mit heißem Wasser. Ich muss gestehen, dies habe ich noch nicht ausprobiert.

Berücksichtige, dass Umeboshi Produkte sehr salzig sind. Wenn du dein Essen damit würzt, sei einfach ein bisschen vorsichtig und schmecke zwischendurch immer wieder ab.

Das alleinige Einsetzen von Umeboshiprodukten wird nicht deine Gesundheit komplett erneuern. Es ersetzt keine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung, unterstützt aber dabei den Säuren Basen Haushalt in Ordnung zu halten und gibt unseren Speisen einen guten Geschmack.

Die Umeboshi Pflaume selbst schmeckt wirklich sehr salzig und gleichzeitig sauer. Der Geschmack ist intensiv und es kann sein, dass du sie erst einmal nicht magst…:-) Als Medizin, wie oben beschrieben, ist sie aber sehr wirkungsvoll.

Die anderen Produkte wie den Umeboshi Essig (Ume Su) und auch die Paste nimmst du einfach in kleinen Mengen zum Würzen. Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Experimentieren.

Teilen diesen Artikel gern, wenn du denkst, er könnte auch für deine Freunde interessant sein.

Hier ein Rezept für dich:
1/4 Tasse Tahin
1 TL Umeboshi Paste
1 TL geröstetes Sesamöl (optional)
2 TL Zitronensaft
Etwas gehackte Petersilie
1/4 Tasse dünn geschnittene Zwiebeln
1/2 Wasser
Alles miteinander pürieren und eventuell noch ein bisschen Wasser hinzugeben.
Besonders lecker wird es mit weißem Tahin.
Schmeckt gut zu grünem blanchierten Gemüse oder anderem Gemüse oder auf eine Reiswaffel, oder auf einem Brot.

Merken

Merken

Du bekommst Umeboshi bei www.makrobiotic.com

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Ein Gedanke zu „5 gute Gründe Umeboshi in deine Ernährung aufzunehmen“

Schreibe einen Kommentar

Meine neuesten Blogbeiträge

Rezept
Anke Mouni Meyer

Hirse, die Königin der Getreide

Hirse ist wirklich ein ganz tolles Getreide. In der TCM gilt Hirse als das Getreide der goldenen Mitte. Sie wirkt basisch, ist sehr bekömmlich und

Weiterlesen »

Anmeldung zum Newsletter

Du kannst Dich jederzeit von diesem Newsletter abmelden. Deine Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben. Hier geht’s zur Datenschutzerklärung.

Anke Mouni Meyer
Daimlerstraße 20
22763 Hamburg
Telefon: 040 39901243
E-Mail: info@eat-and-move.de

Ⓒ Anke Mouni Meyer, Eat & Move Hamburg 2019

%d Bloggern gefällt das:

Rückruf


Du hast eine Frage zum Thema Ernährung bei Rheuma? Du möchtest wissen, ob mein Kurs für Dich geeignet ist? Ich helfe Dir gerne weiter. Einfach Deinen Namen und Deine Telefonnummer eingeben und ich rufe Dich ganz bald zurück.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen