Schokoladenkuchen – zuckerfrei und vegan

Wir alle träumen ab und zu von wirklich leckeren Süßigkeiten. Und gerade, wenn du Rheuma hast willst du nicht auf alles verzichten. Deshalb habe ich mir hier wieder ein tolles Rezept für dich überlegt, es gebacken und fotografiert. Ich finde diesen Kuchen einfach köstlich und habe mehr davon gegessen als mir gut tut ..:-)

Rezept

Für den Boden: 2 Tassen Mehl, 3/4 Tasse neutrales Öl, 3/4 Tasse Wasser, 1 Prise Salz

Für den Schokoladenguss: 500 ml Getreidemilch oder Mandelmilch, 2 gehäufte EL Mandelmus, 2-3 EL Reissirup (so süß wie du es magst) 3 gehäufte EL Kakao, 1 TL Agar Agar

Zubereitung Boden: Mische die trockenen Zutaten für den Boden. Gebe das Öl hinzu und vermische alles sehr gut mit einer Gabel. Nun kommt das Wasser hinzu. Vermische alles zu einem Teig. Dafür kannst du anfänglich die Gabel nehmen und es dann noch mit deinen Händen nachbearbeiten und etwas kneten, damit ein Teig entsteht. Nun rolle es aus und gebe es in eine Springform. Hacke mit der Gabel ein paar Löcher hinein. Der Ofen sollte auf 180 Grad vorgeheizt sein. Backe den Teig ca. 25 Minuten.

Zubereitung Schokoladenguss: Koche die Milch zusammen mit 1 Prise Salz, Reissirup, Mandelmus und Agar Agar auf. Gut verrühren. Lasse es ca. 5 Minuten kochen und gebe dann den Kakao dazu. Wenn du ganz sicher sein möchtest, dass der Guss fest wird, nehme einen Teelöffel ab und lege ihn in den Kühlschrank. Nach 5 Minuten wieder rausnehmen. Es sollte dann fest geworden sein.

Nun soll es ein Kuchen werden: Der Schokoladenguss muss etwas abkühlen. Jetzt den Guss auf den gebackenen Kuchenteig gießen und fest werden lassen. Das dauert ca. 2 Stunden. Er muss nicht in den Kühlschrank gestellt werden.

Was passt dazu? Es passt Getreidekaffee dazu und eine Vanille- oder Fruchtsauce.

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Aktuelle Blogbeiträge

Tipp
Anke Mouni Meyer

Tun dir die Füße weh?

In diesem Video erfährst du, wie Du Fußschmerzen mit Hilfe der Podosohlen linderst oder sogar ganz verschwinden lässt. Ich selbst habe die Podosohlen vor ein

Weiterlesen »
Seminar
Anke Mouni Meyer

Frühstück

Im ersten Halbjahr habe ich zwei Frühstücksseminare angeboten, die großartig angenommen wurden. Glück pur! Hier findest du Feedback und Fotos zum Seminar. Das nächste Seminar

Weiterlesen »

Eat&Move
Anke Mouni Meyer 
Daimlerstraße 20 | 22763 Hamburg
Kontakt
Telefon: 040 39901243
E-Mail: info@eat-and-move.de

Ⓒ Anke Mouni Meyer, Eat & Move Hamburg 2021
Meine 5 besten Rezepte geschenkt!
Hol Dir den Eat&Move-Newsletter!
Erhalte ab sofort regelmäßig tolle Tipps, leckere Rezepte und spannende Infos zum Thema „Ernährung bei Rheuma“. Als Dankeschön habe ich dir 5 meiner besten Eat & Move-Rezepte zusammengestellt, die wie immer ganz leicht nachzukochen sind.
Du kannst Dich jederzeit von diesem Newsletter abmelden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Hier geht’s zur Datenschutzerklärung

Meine 5 besten Rezepte geschenkt!

Hol Dir den Eat&Move-Newsletter!

Erhalte ab sofort regelmäßig tolle Tipps, leckere Rezepte und spannende Infos zum Thema „Ernährung bei Rheuma“. Als Dankeschön habe ich dir 5 meiner besten Eat & Move-Rezepte zusammengestellt, die wie immer ganz leicht nachzukochen sind.
Du kannst Dich jederzeit von diesem Newsletter abmelden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Hier geht’s zur Datenschutzerklärung